Back to the FUTURE in der Holzwerkstatt

Die Individualität der Produkte, Designs und Materialien wird immer gefragter, auch in der Herstellung und Produktion von einfachen Alltagsgegenständen. Im Bereich der Tischlerei und Möbelwerkstatt liegt der Fokus auf der traditionell handwerklichen Produktion von Möbeln. Die angesprochene Zielgruppe legt Wert auf Individualität und Design. Der Bezug zum Produkt und zum Hersteller haben eine besondere Stellung, frei nach dem Motto: Man weiß wer es gebaut hat, mit welchen Materialien und wo.

Diese Kundengruppe besteht aus jungen Erwachsenen, jungen Start-Up-Unternehmen (die mal eine andere Büroeinrichtung wollen), jungen Familien, die mehr Wert auf besondere Einzelstücke legen, als auf Massenware. Die Auswahl der Produkte ist vielfältig und reicht von Kleinserienproduktionen, über Garten – und Sitzmöbel bis hin zu Verpackungsdesigns. Die Produkte werden unter anderem im Teilbetrieb des Crossover-Cafés ausgestellt und verkauft, aber auch an den anderen Standorten z.B. bei Grätzl-Veranstaltungen, Messen und speziellen Pop-Up-Stores angeboten.

Direktes und persönliches Marketing erfolgt über Mailings und über Kontakte der Firmennetzwerke und Vorstellung der Produkte. Auch Kooperationen zu Universitäten und Hochschulen in diesem Bereich findet zwecks Weiterentwicklung der Produkte und Vermarktung statt.

 

START WORKING, Verein zur Integration am Arbeitsmarkt
Blütenstraße 15/3, 4040 Linz, Tel: 01 60517 7200, Fax: +43 732 77 88 88-44, office@startworking.at